R ü c k m e l d u n g

Juli 24, 2020 um 16:30 | Veröffentlicht in St.Veit | Hinterlasse einen Kommentar

An meine Freunde und Follower von altstveit!

Ja es gab einen Blackout für ein Jahr, bedingt durch meinen Aufenthalt über Wochen und Monate in der Onkologie des Klinikums Klagenfurt und im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in St. Veit/Glan . Je ein Tumor im Hals und in der Nasenhöhle war erst einmal durch Chemo Therapie – glücklicherweise recht erfolgreich – zu bekämpfen.

Auf vorangegangenen Kräfteabbau/Gewichtsverlust durch Schluckbeschwerden, Geschmack- und Appetitlosigkeit, Atemnot etc. fand zum Glück Herr Dr. Rettl von HNO/Onkologie die richtige Stelle für den entscheidenden Eingriff.  Sehr langsam ging es danach wieder bergauf…..

Inzwischen hatte mich Google aus dem System geworfen. Mein Blog Zugriff war weg und auch mein A1 B free samt Guthaben. Bis alles wieder in Ordnung kam, hat es gedauert. Ein Neuanfang kann natürlich nicht im alten Umfang, sondern nur noch deutlich reduziert geschehen. Auch kann es keine Zeitungsberichte mehr geben, weil die Firma Knapp eine neue Blattlinie verfolgt, Berichte für ganz Kärnten – worum ich gebeten wurde – ich mir mangels Kraft und Gelegenheit zur Forschung nicht mehr antun wollte und konnte. Ein paar Schnäppchen zum Thema Stadt St. Veit sollten aber vielleicht doch noch drin sein, sehen wir einmal. Ich hab schließlich lang genug bisher nicht zur Veröffentlichung Gekommenes im PC gesammelt.

Auch hab ich mich ganz bewusst von meinen historischen Behelfen getrennt, wie Carinthia Bände, Documenta, Bibliografie Kärntens, Landsmannschaft Hefte  etc. Das alles wurde dem Stadtarchiv zum Geschenk gemacht in der Hoffnung, es würde sich wieder einmal jemand finden und die Dinge auf seine Art fortsetzen. Ich bedanke mich in diesem Zusammenhang ausdrücklich und in aller Form bei Herrn Martin Kulmer, dem neuen Bürgermeister unserer Stadt, der sich für Belange der Stadtgeschichte höchst interessiert und kooperativ gezeigt hat. Mehr kann man sich an der Spitze unserer Stadtverwaltung als geschichts- und kulturbeflissener Bürger nicht wünschen.

 

 

 

Werbung

Kommentar verfassen »

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: