Johann Pilat Musikhaus

November 25, 2012 um 18:03 | Veröffentlicht in St.Veit | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , , , ,

Johann Pilat, Musikhaus-Inhaber in St. Veit/Glan (1931-1936)

Als kürzlich Karl Kohlweg, Musiker hier, von einer Kinder-Tuba und dem darauf befindlichen Erzeuger-Schildchen, lautend auf „Franz K. Pilat, Kärntnerische Musik-Instr.-Erzeugung        St. Veit a. d. Glan“ (siehe Abbildungen!) Mitteilung machte, stellte sich natürlich sogleich die Frage, ob und wo es eine solchen Firma in unserer Stadt tatsächlich gegeben hat?

Die Nachschau im Meldeamt der Stadtgemeinde brachte nicht ganz eindeutige Ergebnisse, doch immerhin so viel:

Ein Franz Karl Pilab (sic) – richtig wäre Pilat – scheint dort als 1903 in Leoben geborener, lediger Erzeuger von Instrumenten, in Villacher Straße 26 und auch in Klagenfurter Straße 41 Wohnhafter oder Tätiger auf. Von Leoben 1931 kommend hat er sich schon im gleichen Jahr hier wieder nach Knittelfeld abgemeldet. Damit scheint das Herstellungsjahr des vorgenannten Musikinstrumentes ziemlich genau festzustehen.

Zeitgleich mit Franz Karl und so wie dieser 1931 von Leoben gekommen, lebte in der Stadt auch ein gewisser Johann Pilat, Jahrgang 1899, als „Musikhausinhaber“ am Hauptplatz 10, dieser allerdings ein paar Jahre länger. 1936 hat auch er sich in die Steiermark, genauer gesagt nach Leoben abgemeldet. Die Geschäftsmöglichkeiten in St. Veit und in den schwierigen Zeiten von damals dürften nicht ganz den Erwartungen entsprochen haben. Johann war jedenfalls verheiratet mit Hildegard und Vater von zwei Söhnen, beide in Göss geboren und zwar Erwin 1929 und Siegfried 1930.

Weil Johann offenbar ein recht geselliger Typ war, scheint er sogar unter den Schlaraffen von Urbs Viti, also den St. Veiter Schlaraffen als Mitglied auf. Er trug den Ritternamen „Cellosoff der Fidelbauer“ und wird im Unterschied zur Meldekartei, wo er nur Händler genannt wird auch als Musikinstrumentenerzeuger geführt. Franz könnte vom Alter her, sein jüngerer Bruder gewesen sein.

Und siehe da, ein Blick in das Internet zeigt erfreulicherweise, dass die steirischen P i l a t s  in der Musikbranche immer noch blühen und gedeihen gedeihen.

                                                                                             Walter Wohlfahrt    Nov. 2012

Werbung

Kommentar verfassen »

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: